WICHTIGER HINWEIS

Wir arbeiten derzeit an einer ganz neuen AkeL-Homepage. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Ihr
ab sofort keine neuen Beiträge oder Kommentare (z.B. im Forum unter Beiträgen und Fotos) verfasst.
Diese Texte würden sonst auf der neuen Homepage fehlen, da sie nach dem Beginn der Update-Arbeiten erstellt wurden.

Ihr könnt wie gewohnt durch die gesamte Homepage surfen und alle Berichte lesen, Bilder und Videos ansehen etc., aber bitte schreibt selber vorerst keine Texte.

 

Neue Gruppe bei Facebook

Verfasst am .

Faceboo-LogoSie stecken überall, und wenn einer ruft, kommen sie sofort zusammen:
Die Landesschüler.

Gerufen hatte diesmal Stefan Müller, und zwar indem er eine neue Gruppe auf Facebook ins Leben rief.
„Ev. Landesschule zur Pforte“ heißt sie und wurde von Stefan eingerichtet um den vielen Facebook-Anhängern, die ihre Schulzeit in Meinerzhagen verbracht haben, eine gemeinsame Plattform im weltgrößen „Social Network“ zu bieten.

Landesschüler bei StayFriends

Verfasst am .

Soziale Netzwerke sind beliebt.
Bei Landesschülern ganz besonders hoch im Kurs steht „StayFriends“.

Ab sofort könnt Ihr – als registrierte Benutzer – direkt auf dieser Homepage ablesen, welche Landesschüler auch bei StayFriends eingetragen sind. Einfach hier klicken und staunen.
Im Menü Mitgliederbereich finden Mitglieder außerdem ab sofort den neuen Punkt  StayFriends-Liste.

Trauer um Christoph Rostosky

Verfasst am .

Wie wir traurigerweise erfahren haben, ist unser Mitschüler Christoph Rostosky in der ersten Februarwoche plötzlich und unerwartet verstorben. Christoph gehörte zu den ersten 24 Schülern, die mit Eröffnung der Landesschule am 1.5.1968 in Meinerzhagen eingeschult wurden. 1971 machte er dort sein Abitur.

Er wurde am 7.8.1952 geboren und arbeitete zuletzt als Internist in Salzgitter. Leider konnten wir bisher noch nichts zu den genauen Umständen seines Todes erfahren.

Wir trauern mit seinen Angehörigen.

Balthasar von Campenhausen ist tot

Verfasst am .

TodesanzeigeMit großer Bestürzung hat der AkeL-Vorstand vom Tode Balthasars von Campenhausen erfahren. Er war der Vater von Jan von Campenhausen sowie von Gerhard, Mark und Claus, die in den Jahren 1975-1985 die Landesschule als Externe besuchten.

Als Kind war er selbst Schüler des Joachimsthal'schen Gymnasiums in Templin. Ein Viertel Jahrhundert später konnte er sich durch die Gründung der Ev. Landesschule zur Pforte in Meinerzhagen erneut an der Geschichte der Landes- und Fürstenschulen beteiligen. Viele Jahre lang brachte er sein Wissen und seine Erfahrung in seine Arbeit als Vorsitzender des Elternrates, Mitglied des Schulkuratoriums und Vorstand der Melanchthon-Stiftung ein.