Corona-Regeln beim AkeL-Treffen

Verfasst am .

 

Update vom 16.09.2021

Der Vorstand hat heute (16.09.) vom Gesundheitsamt in Meinerzhagen die Info bekommen, dass die Corona-Schutzverordnung doch nicht - wie angekündigt - geändert wird, sondern dass die bestehenden Regeln verlängert werden.

Das bedeutet eigentlich, dass in ganz NRW weiterhin die 3G-Regel git, welche besagt, dass wir, sobald wir uns in einem Raum bewegen, einen Mund-Nasenschutz tragen und einen Abstand von 1,5 m einhalten müssten. Glücklicherweise hat uns das Gesundheitsamt aber zugestanden, dass wir während unseres AkeL-Treffens innerhalb von Gebäuden keinen Mund-Nasenschutz tragen müssen.

Allerings dürfen wir für Nicht-Geimpfte bzw. Nicht-Genesene keinen Schnelltest vor Ort anbieten. Das bedeutet, dass alle Teilnehmer aus dieser Gruppe entweder einen Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden ist, oder einen PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist, von offizieller Stelle vorlegen müssen!

button Zum AkeL-Treffen

 

Bitte spendet: Auch Landesschülerin von Flut betroffen

Verfasst am .

Andreas Huhause nach der FlutWie furchtbar die Auswirkungen der Flutkatastrophe in manchen Teilen Deutschlands waren, hat wohl jeder mitbekommen. Aber die wenigsten wissen vermutlich, dass auch ehemalige Landesschüler und Landesschülerinnen direkt betroffen sind.

Eine von ihnen ist Andrea Bauer ('84-'86). Sie hat in der Nacht vom 14. auf dem 15. Juli 2021 nahezu alles verloren, was sich in ihrem Häuschen befand. Und leider existriert auch keine Versicherung, die ihr in dieser Situation hilft.

Daher hat ihr Sohn nun eine Spendenaktion gestartet und hofft auf die Hilfe von Freunden und Bekannten. Wir möchten Euch herzlich bitten, Euch diesen Spendenaufruf einmal duchzulesen und ihn so oft wie möglich zu teilen. Eure Spende, und sei sie auch noch so klein, hilft der Familie in größter Not! Bitte zeigt, dass wir Ehemaligen - auch lange nach unserer Schulzeit - noch für einander da sein können.

https://www.betterplace.me/hilfe-fuer-meine-eltern11

Das Treffen in Meinerzhagen steht!

Verfasst am .

Es ist geschafft! Das diesjährige Treffen kann in diesem zweiten Corona-Jahr mit ziemlicher Sicherheit stattfinden. Wie berichtet, wurde der Termin aufgrund der Bundestagswahl ausnahmsweise vorverlegt.

Das Ehemaligen-Treffen 2021 findet also am 18.-19. September 2021 in Meinerzhagen statt.

Unser Orga-Team hat ein hübsches Paket geschnürt, um Euch alle auch entsprechend zu unterhalten.

Alle Details und die Anmeldung findet Ihr in unseren button Terminkalender.

Nachruf auf Günther Jäckel

Verfasst am .

Nachdem Herr Jäckel am vergangenen Freitag beigesetzt wurde, und viele Ehemalige corona-bedingt nicht teilnehmen konnten, möchten wir Euch dafür aber eine Nachricht seines Sohnes Thilo weiterleiten, die uns heute erreichte:

Liebe ehemalige Landesschüler, lieber AkeL,

 

ich komme nun ein wenig zur Ruhe in diesen Tagen und möchte im Vorgriff, und ganz bestimmt nicht anstatt, der offiziellen Danksagung mich ganz herzlich für die Teilnahme an der Bestattung, die vielen Zuschriften und Beileidsbekundungen durch die ehemaligen Schüler der Landesschule bedanken.

 

Es hat mich tief bewegt, wie gross die Anteilnahme ist. Der niedergelegte Kranz am Grab meines Vaters, insbesondere die Inschrift der Schleife «sie gaben uns mehr mit, als wir erfassten», zeigt mir, dass mein Vater – ich habe ihn Zeit seines Lebens liebevoll «mein Papi» genannt - Spuren hinterlassen hat.