Beton und Vorurteil

Treppenhaus des BambergDas diesjährige AkeL-Treffen war für uns Ehemalige wie eine Reise in die Vergangenheit. Denn Viktoria Alberts hatte eine Führung durch "den Bamberg" organisiert und beschreibt hier ihre Eindrücke.

Wer von uns kennt nicht den Bamberg? Und wer von uns denkt sich: AkeL? Und dann nach der Sitzung rüber zum Bamberg?

Der "Bamberg" ist das evangelische Gymnasium in Meinerzhagen, das vor 51 Jahren seinen Betrieb aufnahm. Gleicher Architekt, gleiche Baumaterialien, (fast) gleicher Zweck. Also quasi die ältere Schwester der Landesschule. Damit sind wir beim Geschwisterproblem, man muss nur 50% mit der Schwester gemeinsam haben.

Besichtigung des "Bamberg" beim AkeL-Treffen

Logo EGMJetzt hat es doch noch geklappt: AkeL-Mitglied Viktoria Alberts hat unserem diesjährigen Treffen einen weiteren Termin hinzugefügt - die Besichtigung des Ev. Gymnasiums Meinerzhagen (EGM), zu Landesschul-Zeiten stets "der Bamberg" genannt.

Nach der Mitgliederversammlung wartet um 17.00 Uhr eine Führung durch die Schwesterschule der LS auf uns. Ein lohnenswerter Ausflug, denn dort hat sich so einiges verändert!

AkeL-Treffen 2013 in Meinerzhagen

Klassentreffen 2010 in MeinerzhagenAm 28./29. September findet das diesjährige AkeL-Treffen statt. Veranstaltungsort ist das Hotel-Restaurant "Am Schnüffel" in Meinerzhagen.

Nachdem die letztjährige Mitgliederversammlung uns in den Raum Naumburg und somit zu den Wurzeln der Landesschule führte, soll es diesmal wieder unsere eigene "alte Heimat" im Sauerland sein. Das Treffen, das wir dort vor zwei Jahren abhielten, war dermaßen gut besucht, dass letztes Jahr beschlossen wurde, Meinerzhagen nun jedes zweite Jahr zum Versammlungsort zu machen