Gütesiegel als "Begabungsförderne Schule"

Verfasst am .

GütesiegelLandesschule Pforta nimmt am Förderprogramm für hochbegabte Kinder teil

Im Sommer 2010 hatte das Landesinstitut für Lehrerfortbildung Sachsen Anhalts (LISA) in Kooperation mit dem Kultusministerium angeregt, der Förderung von hochbegabten Kindern künftig mehr Aufmerksamkeit zu widmen und im Land Sachsen-Anhalt ein Netzwerk zu gründen. In diesem Netzwerk sollte jede Schule sogenannte Lernbegleiter als Ansprechpartner für Schüler und Eltern stellen, die Hilfe und Beratung suchen.

Auch die Landesschule Pforta bekundete ihre Bereitschaft, in diesem Netzwerk mitzuarbeiten und konnte Frau Padberg für die Aufgabe als Lernbegleiterin gewinnen. Sie erhielt eine zweijährige Fortbildung zum Thema und ist nun gemeinsam mit einer Kollegin aus Droyssig Lernbegleiterin und Ansprechpartnerin für den südlichen Teil Sachsen-Anhalts, wobei sie durch eine Koordinierungsstelle im LISA unterstützt werden. Weitere Informationen zum Netzwerk Hochbegabungsförderung findet man auf dem Landesbildungsserver.

Gewissermaßen als Belohnung wurde der Schule im September 2012 durch das Kultusministerium das Gütesiegel "Begabungsfördernde Schule" verliehen.

-- Kommentarbereich --
Kommentare können nur registrierte Benutzer abgeben.