Das Umdrehen

In unserer Schulzeit gab es immer witzige oder skurrile Geschichten. Damit sie nicht irgendwann in Vergessenheit geraten: Schreibt sie hier rein! Vielleicht erinnern sich andere auch noch daran.
Schwimie
Beiträge: 1
Registriert: So 20. Sep 2009, 08:14

Re: Das Umdrehen

Beitrag von Schwimie » Do 19. Nov 2009, 15:31

schön dies alles zu lesen-leider hat die "alzheimer" bei mir alles gelöscht aus dieser zeit bzw ich kam erst zur untertertia zu hot dog in die klasse...... lach

lg schwimie

aurifex
Beiträge: 2
Registriert: Mi 23. Sep 2009, 15:10

Re: Das Umdrehen

Beitrag von aurifex » Fr 27. Nov 2009, 00:01

Umdrehen war aber auch eine hervorragende Möglichkeit auch denn härtesten Langschläfer morgens aus dem Bett zu kriegen!

Gruß Gerrit (84-91)

Nathalie
Beiträge: 7
Registriert: Fr 4. Sep 2009, 12:32

Re: Das Umdrehen

Beitrag von Nathalie » Fr 5. Mär 2010, 22:49

Ich kann mich noch gut an einen legendären Dienstagabendüberfall erinnern, wo IV mal zurückgeschlagen hat. Opfer war III. Wir sind also mit unseren Kissen los und Ulrike Schauerte hat leider etwas zu stürmisch mit ihrem Kissen (war ja sonst nicht so ihre Art 8-) ) Oliver Prüssner senkrecht aus den Schuhen geschossen. Er fiel um wie eine solide Meinerzhagener Eiche und aus war es....

Und zum Thema Betten fällt mir noch ein, dass irgendwann mal ein ganzes Bett, ordentlich gemacht, aus dem Sportplatz stand. Ich glaube es war von Melkfett- Kai-Elmendorf. Sag - nimmst du das Zeug immer noch????

Benutzeravatar
s.mueller
Beiträge: 4
Registriert: Fr 5. Mär 2010, 14:44
Natürlicher Name: Stefan Müller-Stock
Schulzeit: 1985-1991
Kontaktdaten:

Re: Das Umdrehen

Beitrag von s.mueller » Di 9. Mär 2010, 10:52

Ich kann mit Sicherheit sagen, dass es so etwas niemals gab und das wir als Präfekten immer auf das Wohl unserer Schutzbefohlenen aus waren.

Bild

Gruss
Stefan

Nathalie
Beiträge: 7
Registriert: Fr 4. Sep 2009, 12:32

Re: Das Umdrehen

Beitrag von Nathalie » Di 9. Mär 2010, 21:44

Wie geil....

wo ich gerade die Zwischentür sehe.... in IV war es beliebt, durch das Schlüsselloch irgendein ekeliges DEO zu sprühen, bis der Nebenraum dann eingegast war :oops:

ICH hab sowas natürlich nie gemacht. ICH war ja fast eh die ganze Zeit Externe.... 8-)

lg

Teddy
Beiträge: 54
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 17:57
Natürlicher Name: Christoph S.
Schulzeit: 76-83
Wohnort: Nidderau-Windecken (das ist bei Hanau)

Re: Das Umdrehen

Beitrag von Teddy » Do 18. Mär 2010, 23:05

pelle hat geschrieben:
Übrigens auch "Hi Wulfi". Was regst Du Dich denn über so einen Blödsinn auf? Falls ich mich recht entsinne, hast Du als Senior Quartis, die abends aufmüpfig waren, im Winter im Schlafanzug aus dem Fenster gelassen und sie einmal um IV laufen lassen, oder hast sie auch ein bisschen an den Armen auslüften lassen, damit wir sie von I aus mit Schneebällen bepflastern konnten. Da waren auch noch keine hehren pädagogischen Ziele erkennbar, aber spaßig war's trotzdem.

Gruß

Pelle
Hihi ja das stimmt! Ich erinnere mich. Eines Abends plumpsten Quartis in Serie aus dem gegenüber I liegenden Schlafraum in IV. Dann rannten die flink wieder rein, um nach einiger Zeit wieder unten im Schnee zu landen. War wohl eine Art Sport... ;-)

Benutzeravatar
dpms
Beiträge: 8
Registriert: Fr 19. Mär 2010, 17:41

Re: Das Umdrehen

Beitrag von dpms » Fr 9. Apr 2010, 21:33

1984 wurde ich häufiger umgedreht und jetzt wird mir auch klar, warum ich gern früh aufgestanden bin. Obwohl ich das Umdrehen eher lustig als unangenehm empfand und leere Betten wurden auch umgedreht, wohl in dem Bewusstsein, dass das Lattenrost die Arbeit macht.

landrat
Beiträge: 20
Registriert: So 6. Sep 2009, 09:53
Natürlicher Name: Gero Nöh
Schulzeit: 1982-84 ?
Wohnort: Witten

Re: Das Umdrehen

Beitrag von landrat » Fr 12. Jun 2015, 11:39

In der Zeit (82 - 85) gab es das auch regelmäßig... Das Umdrehen der Betten passierte auch bei Abwesenheit wenn das Bett morgens nicht ordentlich gemacht wurde. Dadurch sind mir immer mannigfaltige Wecker durch Zerstörung in Verlust geraten... Waren schon harte Zeiten damals...

Antworten