Aktuelle Zeit: Do 18. Okt 2018, 22:22
Foren-Übersicht Olle Geschichten

Olle Geschichten

Zimmernamen

In unserer Schulzeit gab es immer witzige oder skurrile Geschichten. Damit sie nicht irgendwann in Vergessenheit geraten: Schreibt sie hier rein! Vielleicht erinnern sich andere auch noch daran.

Zimmernamen

Beitragvon Tuffi » Fr 12. Mär 2010, 17:47

Hallo Feunde der LS,

beim lesen vieler Beiträge stosse ich immer wieder auf die Namensgebung
der Internatszimmer.

Warum hat man eigentlich nie Namen vergeben? :roll:
Also "II unten das Zweite" sagt natürlich jedem LS-ler
etwas.

Jedoch sehr merkwürdig diese Konvention, oder?


Einzig an "II oben das Zweite" kann ich mich erinneren, dass dieses Zimmer B-52 hiess. Damals war Imker
der "Kaffee-König" Präfekt dort.

Sonst gab es (ausser dem goldenen Käfig in IV) keinen Namen.
Waren wir so phantasielos?

Grüße

Tuffi :?:
Benutzeravatar
Tuffi
 
Beiträge: 788
Registriert: Di 18. Aug 2009, 15:47
Wohnort: Kölle

Re: Zimmernamen

Beitragvon s.mueller » Fr 12. Mär 2010, 19:55

Hmm, das hat mir irgendwie nie gefehlt. Ich war immer "In II oben im letzten". Das hat doch funktioniert. Mir wäre auch kein passender Name ausser "Saustall eingefallen. ;)

Bild

Gruss
Stefan
Benutzeravatar
s.mueller
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 5. Mär 2010, 14:44
Natürlicher Name: Stefan Müller-Stock
Schulzeit: 1985-1991

Re: Zimmernamen

Beitragvon oskar » Fr 12. Mär 2010, 20:47

Tuffi hat geschrieben:Einzig an "II oben das Zweite" kann ich mich erinneren, dass dieses Zimmer B-52 hiess.

Ähem ... Du meist wohl "III oben das Zweite", oder? ;)
Benutzeravatar
oskar
 
Beiträge: 61
Registriert: Mi 19. Aug 2009, 08:37
Wohnort: Hagen
Natürlicher Name: Oliver Linke
Schulzeit: 80-87

Re: Zimmernamen

Beitragvon Teddy » Fr 12. Mär 2010, 23:01

Die Zimmer hatten im Prinzip nur die Raumnummern als Bezeichnung. Zur genaueren Zuordnung wurde daher der Name des Präfekten bzw. der Präfektin angegeben. Und es gab auch den jeweiligen "Raucherraum" ;-) Und in IV den "Goldenen Käfig".

Einigen Zimmern gelang es, dank einer gewissen Präsenz im Soziogrammausschuss, über Jahre (d.h. Soziogramme) hinweg zusammenzubleiben, und immer wieder Tertianer von unten einzuspeisen. Auch nach dem Abgang der Oberprimaner wurden Kontakte gehalten, auch außerhalb des Internats. Als solche Traditionszimmer würde ich z.B. die Zimmer 36, 35, 34 bezeichnen. Präfekten in 36 (da war ich drin) waren u.a. Flo Sydow, Pit Sonnenhol, Chr. Bultmann, H. v. Zanthier, P. Stratmann. Ich hoffe nicht jmd. vergessen zu haben. In 35 erinnere ich mich an Chr. Klinghardt und A. v. Matuschka. Zimmer 34 hatte E. Rausch, Spagga? und F. Diederich, L. Brandt. Diese Zimmer waren ursprünglich in III gewesen, daher die "3", und dann als soziale Frischzellenkur nach I versetzt worden. Später wurde diese 3er-Tradition leider ziemlich zerschlagen, weil der Soziogrammausschuss gezwungen war, einige Personalveränderungen vornehmen zu müssen. Da half auch die Personalpräsenz nix.
Teddy
 
Beiträge: 46
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 17:57
Wohnort: Nidderau-Windecken (das ist bei Hanau)
Natürlicher Name: Christoph S.
Schulzeit: 76-83

Re: Zimmernamen

Beitragvon Tuffi » Fr 12. Mär 2010, 23:15

oskar hat geschrieben:
Tuffi hat geschrieben:Einzig an "II oben das Zweite" kann ich mich erinneren, dass dieses Zimmer B-52 hiess.

Ähem ... Du meist wohl "III oben das Zweite", oder? ;)



Klar,

Tippfehler :mrgreen:
Benutzeravatar
Tuffi
 
Beiträge: 788
Registriert: Di 18. Aug 2009, 15:47
Wohnort: Kölle

Re: Zimmernamen

Beitragvon Tuffi » Fr 12. Mär 2010, 23:54

Teddy hat geschrieben:Die Zimmer hatten im Prinzip nur die Raumnummern als Bezeichnung. Zur genaueren Zuordnung wurde daher der Name des Präfekten bzw. der Präfektin angegeben. Und es gab auch den jeweiligen "Raucherraum" ;-) Und in IV den "Goldenen Käfig".

Einigen Zimmern gelang es, dank einer gewissen Präsenz im Soziogrammausschuss, über Jahre (d.h. Soziogramme) hinweg zusammenzubleiben, und immer wieder Tertianer von unten einzuspeisen. Auch nach dem Abgang der Oberprimaner wurden Kontakte gehalten, auch außerhalb des Internats. Als solche Traditionszimmer würde ich z.B. die Zimmer 36, 35, 34 bezeichnen. Präfekten in 36 (da war ich drin) waren u.a. Flo Sydow, Pit Sonnenhol, Chr. Bultmann, H. v. Zanthier, P. Stratmann. Ich hoffe nicht jmd. vergessen zu haben. In 35 erinnere ich mich an Chr. Klinghardt und A. v. Matuschka. Zimmer 34 hatte E. Rausch, Spagga? und F. Diederich, L. Brandt. Diese Zimmer waren ursprünglich in III gewesen, daher die "3", und dann als soziale Frischzellenkur nach I versetzt worden. Später wurde diese 3er-Tradition leider ziemlich zerschlagen, weil der Soziogrammausschuss gezwungen war, einige Personalveränderungen vornehmen zu müssen. Da half auch die Personalpräsenz nix.



OK, dann gab es eine gewisse "Ordnung"

Danke Teddy, für die Aufklärung.

Aber dennoch, sehr nüchtern.

B-52 hatte da wohl auch eine gewisse Tradition.
Hot Dog ist dann auch zufällig (weil ja im Ausschuß tätig)
in B-52 als Präfekt geblieben. :twisted:


Grüße

Grüße
Benutzeravatar
Tuffi
 
Beiträge: 788
Registriert: Di 18. Aug 2009, 15:47
Wohnort: Kölle

Re: Zimmernamen

Beitragvon s.mueller » Di 16. Mär 2010, 14:22

Wir hatten das in unserem Zimmer eigentlich auch gut hinbekommen, dass wir zusammen gebleiben sind. Wir haben das immer mit richtigen Ausfüllen der Zettel hinbekommen. Natürlich musste man auch dafür "sorgen" (ist ja verjährt), dass niemand anders jemanden aus diesem Zimmer aufschrieb. Dann war das eigentlich sehr sicher. ;)

Gruss
Stefan
Benutzeravatar
s.mueller
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 5. Mär 2010, 14:44
Natürlicher Name: Stefan Müller-Stock
Schulzeit: 1985-1991

Re: Zimmernamen

Beitragvon Tuffi » Di 16. Mär 2010, 15:22

Klüngel an der Landesschule..... ;)
Ich dachte, das gibt es nur hier in Kölle....

grüße
Benutzeravatar
Tuffi
 
Beiträge: 788
Registriert: Di 18. Aug 2009, 15:47
Wohnort: Kölle

Re: Zimmernamen

Beitragvon Renscher » Di 6. Apr 2010, 22:42

also für ein oder zwei Jahre, weiß ich nicht mehr so genau war ich im Ausschuss für die Zimmer Belegungen, wie hieß der noch gleich?!?

Und soweit ich mich erinnere war die 1.Prio die Antipathie einzuhalten, vermutlich um Mord und Todschlag zu verhindern...
Renscher
 
Beiträge: 20
Registriert: So 9. Aug 2009, 19:37
Natürlicher Name: Verena Rentrop
Schulzeit: 1981-1986

Re: Zimmernamen

Beitragvon oskar » Mi 28. Sep 2011, 08:55

Renscher hat geschrieben:also für ein oder zwei Jahre, weiß ich nicht mehr so genau war ich im Ausschuss für die Zimmer Belegungen, wie hieß der noch gleich?!?

Das war der ungeliebte "Soziogramm-Ausschuss" ;)
Benutzeravatar
oskar
 
Beiträge: 61
Registriert: Mi 19. Aug 2009, 08:37
Wohnort: Hagen
Natürlicher Name: Oliver Linke
Schulzeit: 80-87

Nächste

Zurück zu Olle Geschichten

cron

Anmelden