Die Schwester wird 50

Verfasst am .

20120319_50_jahre_egmDas Evangelische Gymnasium Meinerzhagen, seines Zeichens Schwesterschule unserer Landesschule, feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen.

Auf der Kollegiumsliste des „Bamberg“ findet sich so mancher, den Landesschülern noch gut bekannter Name: Herr Ahrens, Herr Erdmann, Herr Hohenberger, Herr Schumacher oder Herr Ganser. Letzter ist übrigens auch auf einem Videospot zum Jubiläum zu sehen.

Am 3.5.2012 wird es einen Festakt, am 30.6.2012 ein großes Ehemaligentreffen und am 4.7.2012 ein Sommerfest geben. Bestimmt lohnt es sich gerade für die jüngeren AkeL-Jahrgänge, dort einmal vorbeizuschauen.

Zur Homepage und zum Videospot
Zu den Einträgen im Terminkalender 

Hier war doch früher der Aldi, oder?

Verfasst am .

20110924_mz_glosse_thumbDer Chefredakteur der Meinerzhagener Zeitung, Horst vom Hofe, berichtete in der Glosse vom 27.9.2011 vom Besuch eines neugierigen Herrn, der auf der Suche nach dem früheren Aldi-Markt des Städtchens war.

Dabei muss es sich wohl um einen ehemaligen Landesschüler gehandelt haben ...

Gesucht: Andreas Schmidt

Verfasst am .

2012 ist es soweit: Der Abi-Jahrgang 1972 feiert sein 40-Jähriges.
Fast alle sind schon informiert ... aber eben nur fast ...

Sebastian Zahrnt und seine Klassenkameraden haben ganze Arbeit geleistet: Obwohl ihr Abitur schon fast 40 Jahre zurückliegt, haben sie für die Jubiläumsfeier nahezu alle Ehemaligen ausfindig gemacht. Nur einer bleibt bisher hartnäckig verschollen - Andreas Schmidt.

AkeL-Galerie wird überarbeitet

Verfasst am .

Die AkeL-GalerieVielleicht wartet der Eine oder Andere von Euch schon sehnsüchtig auf neue Bilder in der Galerie und wundert sich, dass es nicht so richtig vorwärts geht.

Ihr wundert Euch richtig. Der Grund dafür ist, dass wir uns entschlossen haben, einen Relaunch zu starten. Es wird sich nicht wirklich etwas ändern, dennoch werde wir alle Bilder nach einem anderen Muster katalogisieren. Da wir dies nur in der Freizeit machen können, dauert das Ganze leider ein wenig.