Was ist "Anderground"?

Verfasst am .

20140703 anderground thumbIm Archiv ist Herrn Illgen eine Art Schülerzeitung in die Hände gefallen, und er hat keine Ahnung, was das ist. Kann ihm jemand weiterhelfen?

Zum Beitrag im Forum
(Ihr müsst hier auf akel.de eingeloggt sein, um die Bilder im Forum zu sehen)

Zwei Landesschüler bauen das Campo Bahia

Verfasst am .

Es gab viel medialen Wirbel um die Vorbereitungen zur Fußballweltmeisterschaft 2014 in Brasilien. Weitgehend unbemerkt blieb allerdings, dass zwei alte Freunde aus Landesschulzeiten die Fäden um das Trainingscamp der National-Elf in Händen halten.

20140616 tobikay pool thumbTobias Junge (1984-87) und Kay Bakemeier (1985-88) sind die beiden Köpfe, die maßgeblich zur Realisierung des "Campo Bahia" beigetragen haben. Während "Tobi" als Geschäftsführer der Anlage auch die gesamte Bauphase vor Ort überwachte, kümmerte sich "Bake" von seinem Büro in Ahlen um die notwendige Finanzierung.

Schulpforta sendet Grüße an den AkeL

Verfasst am .

Weihnachtskarte vorn Weihnachtskarte innenZu Weihnachten erhielt unser Vorsitzender Wolfgang von Hänisch einen Gruß aus Schulpforte.

Das Ehepaar Gisela und Uli Ixmeier, das dort als Internatseltern tätig ist, und das auch den neu eingerichteten Billardraum betreut, schickte uns diese hübsche Karte.

 
Wir bedanken und herzlich und senden die besten Wünsche für ein gesegnetes Weihnachtsfest zurück an die Saale.

Beton und Vorurteil

Verfasst am .

Treppenhaus des BambergDas diesjährige AkeL-Treffen war für uns Ehemalige wie eine Reise in die Vergangenheit. Denn Viktoria Alberts hatte eine Führung durch "den Bamberg" organisiert und beschreibt hier ihre Eindrücke.

Wer von uns kennt nicht den Bamberg? Und wer von uns denkt sich: AkeL? Und dann nach der Sitzung rüber zum Bamberg?

Der "Bamberg" ist das evangelische Gymnasium in Meinerzhagen, das vor 51 Jahren seinen Betrieb aufnahm. Gleicher Architekt, gleiche Baumaterialien, (fast) gleicher Zweck. Also quasi die ältere Schwester der Landesschule. Damit sind wir beim Geschwisterproblem, man muss nur 50% mit der Schwester gemeinsam haben.

Besichtigung des "Bamberg" beim AkeL-Treffen

Verfasst am .

Logo EGMJetzt hat es doch noch geklappt: AkeL-Mitglied Viktoria Alberts hat unserem diesjährigen Treffen einen weiteren Termin hinzugefügt - die Besichtigung des Ev. Gymnasiums Meinerzhagen (EGM), zu Landesschul-Zeiten stets "der Bamberg" genannt.

Nach der Mitgliederversammlung wartet um 17.00 Uhr eine Führung durch die Schwesterschule der LS auf uns. Ein lohnenswerter Ausflug, denn dort hat sich so einiges verändert!

AkeL-Treffen 2013 in Meinerzhagen

Verfasst am .

Klassentreffen 2010 in MeinerzhagenAm 28./29. September findet das diesjährige AkeL-Treffen statt. Veranstaltungsort ist das Hotel-Restaurant "Am Schnüffel" in Meinerzhagen.

Nachdem die letztjährige Mitgliederversammlung uns in den Raum Naumburg und somit zu den Wurzeln der Landesschule führte, soll es diesmal wieder unsere eigene "alte Heimat" im Sauerland sein. Das Treffen, das wir dort vor zwei Jahren abhielten, war dermaßen gut besucht, dass letztes Jahr beschlossen wurde, Meinerzhagen nun jedes zweite Jahr zum Versammlungsort zu machen

AkeL spendet Billardtisch für Schulpforta

Verfasst am .

Der AkeL hatte nach seinem Schulpforta-Besuch beim Akeltreffen im September 2012 beschlossen, die Schüler finanziell zu unterstützen und einen schon lang ersehnten Billardtisch anzuschaffen. Mit zahlreichen Aktionen hatten die Schüler bereits 523 € gesammelt.

Die Schwester wird 50

Verfasst am .

20120319_50_jahre_egmDas Evangelische Gymnasium Meinerzhagen, seines Zeichens Schwesterschule unserer Landesschule, feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen.

Auf der Kollegiumsliste des „Bamberg“ findet sich so mancher, den Landesschülern noch gut bekannter Name: Herr Ahrens, Herr Erdmann, Herr Hohenberger, Herr Schumacher oder Herr Ganser. Letzter ist übrigens auch auf einem Videospot zum Jubiläum zu sehen.

Am 3.5.2012 wird es einen Festakt, am 30.6.2012 ein großes Ehemaligentreffen und am 4.7.2012 ein Sommerfest geben. Bestimmt lohnt es sich gerade für die jüngeren AkeL-Jahrgänge, dort einmal vorbeizuschauen.

Zur Homepage und zum Videospot
Zu den Einträgen im Terminkalender 

Hier war doch früher der Aldi, oder?

Verfasst am .

20110924_mz_glosse_thumbDer Chefredakteur der Meinerzhagener Zeitung, Horst vom Hofe, berichtete in der Glosse vom 27.9.2011 vom Besuch eines neugierigen Herrn, der auf der Suche nach dem früheren Aldi-Markt des Städtchens war.

Dabei muss es sich wohl um einen ehemaligen Landesschüler gehandelt haben ...

Gesucht: Andreas Schmidt

Verfasst am .

2012 ist es soweit: Der Abi-Jahrgang 1972 feiert sein 40-Jähriges.
Fast alle sind schon informiert ... aber eben nur fast ...

Sebastian Zahrnt und seine Klassenkameraden haben ganze Arbeit geleistet: Obwohl ihr Abitur schon fast 40 Jahre zurückliegt, haben sie für die Jubiläumsfeier nahezu alle Ehemaligen ausfindig gemacht. Nur einer bleibt bisher hartnäckig verschollen - Andreas Schmidt.