Quo vadis, mein Kind?

Die Homepage von internate.orgÜberfüllte Klassen, überarbeitete Lehrer, verkürzte Oberstufe. Der Weg zur fundierten Schulausbildung scheint steiniger denn je. Immer mehr Eltern suchen ihr Heil in einem anspruchsvollen Internat. Doch für welches sollen sie sich entscheiden?

Wo Bedarf ist, da ist auch schnell ein Angebot. In diesem Fall ist der Bedarf die Ratlosigkeit viele Familien und das Angebot die Internatsberatung aus dem Internet. Zahlreiche Beratungsstellen, Vereine und Fachleute bieten inzwischen von der Übersicht bis zur persönlichen Beratung reichende Entscheidungshilfen über das weltweite Datennetz an. Ein Klick genügt, und Vater oder Mutter wird mit Infos überhäuft.

Ausstellung zum Herbst 1989

Am 4.9.2009 wurde im Westteil der Kirche von Schulpforta für sechs Wochen eine Plakatausstellung zur friedlichen Revolution in der DDR im Herbst 1989 eröffnet.

Die Ausstellung im der Kirche von Schulpforta Erstellt wurden die Plakate von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Zur Eröffnung hielt Herr Quast, Domprediger zu Magdeburg, einen kleinen Vortrag, in dem er sehr anschaulich darlegte, mit welchen Mitteln die DDR-Behörden damals die eigene Bevölkerung einzuschüchtern versuchten und mit wie viel Beklemmung, aber auch Mut die Demonstranten ihre ersten Schritte aus den kirchlichen Friedensgottesdiensten hinaus auf die Straße wagten, um für ihre Rechte zu demonstrieren.

Quelle: www.landesschule-pforta.de

Deutschlandfunk zu Gast in St. Afra

Deutschlandfunk Seit St. Afra im Jahr 2001 wieder begonnen hat, besonders begabte Schülerinnen und Schüler aufzunehmen, hat man dort beachtliche Erfolge verzeichnen können.

So hat auch der Deutschlandfunk jüngst über die ungewöhnliche Schule berichtet und versucht, seinen Hörern nahezubringen, wie gelernt wird „in angelsächsischer Tradition“. Der Bericht ist auf der Homepage des Senders nachzulesen und zu hören.

Neues Buch von Johanna Freymann

Glückswege - Aus dem Leben gegriffenJohanna Freymann (Landesschüler kennen sie noch als Kremer) hat kürzlich Ihr neuestes Buch fertiggestellt. Wie erwartet ist sie darin wieder auf der Suche nach dem „glücklichen Leben“.

Nach dem großen Erfolg ihres Buches „Suche Mann zum Kinderkriegen“, der sie bis in die Talkrunden deutscher TV-Shows brachte, geht sie dieses Mal noch einen Schritt weiter. In „Glückswege – Aus dem Leben gegriffen“ geht sie der Frage nach, was eigentlich ein glückliches Leben definiert. Ist es allein eine erfüllte Partnerschaft oder vielleicht ein fester Glaube oder eine erfolgreiche Karriere?

Sie lässt Menschen mit verschiedensten Lebensphilosophien zu Worte kommen und zeigt so die vielfältigen Wegweiser auf den verschlungenen Pfaden zur vollkommenen Zufriedenheit.

Bestellt werden kann das Buch ab sofort bei Weltbild.

SPD gegen Erweiterung von St. Augustin

Die seit Beginn des Schuljahres diskutierte mögliche Erweiterung des Gymnasiums in Grimma stößt bei der örtlichen SPD auf Widerstand.

Auf ihrer Homepage veröffentlichte die SPD Grimma jüngst einen Artikel aus der Leipziger Volkszeitung, der den Standpunkt der Partei in dieser Frage verdeutlicht.